www.grundschule-hca-nb.de - Der Themenblog
Empfehlung für
www.grundschule-hca-nb.de-Besucher:
grundschule hca nb

Grundschule-hca-nb Linkliste

erstellt am Monatag, den 3. August 2015 um 23:39 Uhr

Visum China

Detektei Berlin

Blumenversand

Glasgravur Dresden

Druckerei

Grundschule-hca-nb - Thema am 3. August 2015

Abnehmen (Diäten)

Es gibt viele Möglichkeiten, Diäten zur Gewichtsriduktion durchzuführen, aber bitte bedenken Sie: Für Kinder sollte man nach Möglichkeit keine Diätpläne erstellen. Jedes fünfte Kind im Vorschulalter und jeder dritte Jugendliche hierzulande ist zu dick. Das kindliche Übergewicht hat aber weitreichende Folgen.
Denn aus übergewichtigen Kindern werden später nicht nur übergewichtige Erwachsene, sondern viele entwickeln bereits im Kindesalter Krankheiten, die bisher eigentlich nur bei Senioren bekannt waren, z.B. Herz-Kreislauf-Störungen, Gelenkprobleme, Bluthochdruck und vor allem Diabetes2 , dieses ist eine Krankheit, die umgangsprachlich als Alterdsiabetes bekannt ist. Seit einigen Jahren nimmt Typ 2 Diabetes bei Kindern und Jugendlichen immer mehr zu. Nach Schätzungen haben bereits etwa zwei Prozent aller fel´ttleibeigen Kinder und Jugendlichen einen behandlungsbedürftigen Typ 2 Diabetes entwickelt. Um Kinder langfristig vor drohenden Folgekrankheiten zu bewahren, sollten Eltern die Ursachen des Übergewichts bekämpfen. Kindern eine Deät zu verordnen ist nicht sinnvoll, da die Kleinen sich noch im Wachstum befinden. Viel effektiver als jede Diät ist eine konsequente Umstellung der Ernährung. Kinder nehmen nicht zu, weil sie zu viel essen, sonder weil sie das falsche essen. Unsere Kinder lieben nun mal Pizza, Pommes, Eis, Schokolade und viele andere kalorienreiche zuckersüßen Sachen zu sich. Dieses sind hauptsächlich Kohlenhydrate, die den Blutzuckerspiegel in die Höhe treiben. Essen die Kinder beispielsweise süßes, knackiges Obst und Gemüse, werden sie satt und der Hunger auf Süßigkeiten ist wie weggeblasen.

7 goldene Regeln für die 5-Tage Diät

Bei dieser Diät müssen Sie keine Kalorien zählen, fettarme Lebensmittel wählen und täglich mindestens fünf Portionen Obst und Gemüse essen. Obst oder Gemüse zu jeder Mahlzeit: Empfohlen werden insgesamt fünf Portionen Obst und Gemüse über den Tag verteilt,. Bereits zum Frühstück können Sie mit einem Müsli in den Tag starten. Zwischendurch werden frische Obst - oder Gemüse-Snacks, wie knackige Möhren oder ein fruchtiger Apfel empfohlen. Wenn es aber einmal schnell gehen soll, kann alternativ ein Glas Frucht oder Gemüsesaft ohne Zuckerzusatzt getrunken werden. Zu jeder Hauptmahlzeit gehört bei diesem Programm Gemüse oder Obst, etwa als Salat, Suppe, ungezuckertes Kompott oder in Kombination mit Jogurt oder Quark. Durch das abwechslungsreiche Essen werden alle Sinne angesprochen und sorgen so für kulinarischen Gennusß und Zufriedenheit. Das Programm besteht nicht nur aus Obst und Gemüse, denn das würde sehr schnell zu einer mangelhaften Versorgung des Körpers mit allen wichtigen Nährstoffen führen. Stattdessen werden gesunde Alternativen zu fettreichen Gerichten und Lebensmitteln empfohlen. Ausreichendes Trinken ist bei jeder vernünftigen Diät das A und O. Deshalb können Sie bei dieser Diät mindestens eineinhalb bis zwei Liter Mineralwasser mit Frucht- oder Gemüsesaft ohne Zuckerzusatz, im Verhältnis von zwei Teilen Wasser zu einem Teil Saft trinken. Mit einer Menge von 30 Gramm Fett kommen Sie bei dieser Diät spielend aus. Dabei ist es besonders wichtig, pflanzlichen Fetten wie etwa Raps, Walnuss oder Olivenöl den Vorrang zu geben. Besonders wichtig ist es, auch nach der Diät weiterhin abwechslungsreich und gesund zu essen. Dabei können die Portionen jetzt etwas größer ausfallen als zu den Zeiten der Diät. Damit Ihr Programm optimal unterstützt wird, sollten Sie bei der Diät täglich für ein Plus an Bewegung sorgen. Schon 20 Minuten reichen aus. Fazit: Mit dieser Diät können Sie sehr gesund und langfristig abnehmen. Die Kilos werden sicher nicht in Rkordzeit purzeln. Doch durch die gezielte und bewusste Umstellung Ihrer Ess-Gewohnheiten bleiben Sie vom Jo-Jo-Effekt verschont und Sie fühlen sich fit und leistungsfähig.